Besuch auf der Ligna 2017

Printversion

Gestern waren wir mit 10 Vätern aus der Produktion und dem Innendienst auf der Ligna in Hannover, um uns über neue Fertigungstechnologien zu informieren. Nach 8 Stunden Technologien anschauen und vor allem anhören, weiß man warum Holzbearbeitungsmaschinen "Made in Germany" weltweit so beliebt sind. Hut ab vor unseren Maschinenbauern, denn erst durch diese Ingenieurskunst können wir Möbelfertigteile in dieser hohen Qualität liefern. Unser Chef war mit dem Chefredakteur des BM, Christian Närdemann und Tischlermeister Wilhelm Freund gestern Talkgast im Ligna TV Studio. Diskutiert wurde ob der Trend zum Zukauf von Fertigteilen Fluch oder Segen für das Tischlerhandwerk ist. Mehr dazu erfahren Sie hier: 



                    zurück zur Auswahl 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klicken Sie einfach auf das nebenstehende Bild um den Videotrailer zu starten bzw. erneut abzuspielen!