Schieben und Falten

Möbelkomponenten

Ergonomisch gestalten mit Schiebetüren: so lässt sich moderne, großzügige Raumarchitektur im Möbel fortführen. Großflächige Türen ermöglichen eine puristische Raumgestaltung, insbesondere mit flächenbündigen Schiebetürsystemen.

Dabei werden geöffnete Schiebetüren an engen Durchgängen nie zum Hindernis, und an Oberschränken besteht keine Gefahr, sich durch offen stehende Türen zu verletzen. Außerdem sind Schiebetüren ohne Ausweichen oder Strecken bequem zu bedienen.

Falttüren stehen ihren großen Geschwistern in Bezug auf Ergonomie in nichts nach: Elegant klappen die Türen beiseite und schaffen Platz zum Räumen und Ordnen.

 

 

Schiebetüren


TopLine XL

Für besonders große Türen mit bis zu 100 kg Gewicht.

Technische Daten

  • 2-bahniges, oben laufendes Schiebetürsystem
  • Vorliegende Türposition
  • Türgewicht bis zu 100 kg
  • Türhöhe bis 3.000 mm
  • Türbreite 600 - 2.000 mm
  • Türstärke 19 - 21 mm
  • Höhenverstellung +/- 3mm
  • Türhöhe, Türversatz und Türauflage einstellbar
  • Silent System in Schließ- und Öffnungsrichtung
  • Schbellmontage der Führungs- und Dämpfungssysteme

TopLine L

System mit vielfältigen Anwendungs- und Komfortmöglichkeiten.

Technische Daten

  • 2-bahniges, oben laufendes Schiebetürsystem
  • Türlauf optional auf dem Oberboden oder vor dem Oberboden
  • Türgewicht bis zu 50 kg
  • Türhöhe bis 2.600 mm
  • Türbreite 550 - 1.500 mm
  • Türstärke 19 - 21 mm
  • Höhenverstellung +/- 2 mm
  • Türöffnungsvariante: versetzt bei Verwendung vorstehender Griff
  • Schnellmontage der Führungsteile
  • Silent System in Schließ-, Öffnungs- und Kollisionsrichtung

SysLine S

Oben laufendes Schiebetürsystem für Schränke mit 1 oder 2 Türen.

Technische Daten

  • Einliegende Türposition
  • 1- oder 2-bahniges, oben laufendes Schiebetürsystem
  • Ab 16 mm Oberbodendicke
  • Türgewicht bis 15 kg
  • Türhöhe bis 1.500 mm
  • Türbreite 400 - 1.000 mm 
  • Türstärke 19 mm
  • Optional Silent System in Schließ- und Öffnungsrichtung
  • Werkzeuglose Höhenverstellung +/- 1,5 mm, werkzeuglose Schnellmontage der Front
  • Kombinierbar mit versch. Führungsgleitern oder Führungssystem STB 11,35

SlideLine M

Unten laufendes Schiebetürsystem mit einer Laufbahn.

Technische Daten

  • Einbahniges, untenlaufendes Schiebetürsystem
  • Vorliegende Türposition
  • Türgewicht bis 30 kg
  • Türhöhe bis 2.000 mm
  • Türbreite von 300 - 1.800 mm
  • Türstärke 19 - 21 mm
  • Höhenverstellung +/- 2 mm
  • Dämpfung Silent System in Schließ-, Öffnungs- und Kollisionsrichrung
  • Werkzeuglose Schnellmontage der Front
  • Geteste nach EN 15706, Level 1 bzw. 3

SlideLine 55Plus

Unten laufendes Schiebetürsystem mit zwei Laufbahnen und Dämpfungssysteme Silent System.

Technische Daten

  • 2-bahniges, unten laufendes Schiebetürsystem 
  • Einliegende, vorliegende Türposition 
  • Türgewicht bis 15 kg bei Kunststoffprofilen
  • Türgewicht bis 30 kg bei Aluminiumprofilen
  • Türhöhe bis 1.500 mm
  • Türbreite 400 - 2.000 mm
  • Türstärke 19 mm
  • Höhenverstellung +/- 1,5 mm, Werkzeug 
  • Getestet nach EN 15706, Level 3

Konstruktionshinweis

Die Türauflage beschreibt die Türüberdeckung an der Korpusseite, der Türeinsprung misst den Versatz der geöffneten Tür zur Mittelseite und der Türversatz stellt sicher, dass die vordere Tür nicht gegen den Griff an der hinteren Tür schlägt.


Die Türüberdeckung (Überplanung) beschreibt die Fläche der hinteren Tür, die dauerhaft durch die vordere Tür verdeckt ist.

 

Die Überdeckung sollte ca. doppelt so groß sein wie die Fuge zwischen vorderer und hinterer Tür, damit der Blick in den Schrank durch diese vermieden wird.

Die Türauflage als Einflussgröße auf den Türeinsprung:
eine kleinere Türauflage vergrößert bei gleicher Türbreite den Türeinsprung.

Ein größere Türüberdeckung aufgrund einer größeren Tür vergrößert den Türeinsprung.

Die Mittelseite als Einflussgröße auf den Türeinsprung:
eine dünnere Mittelseite vergrößert bei gleicher Türbreite den Türeinsprung.

Falttüren


WingLine 220

Seitlich angebundenes Falttürsystem mit Führungsprofil oben/unten mit unsichtbar montierten Beschlägen/Führungen.

Technische Daten

  • Für 1 Falltür mit 2 Flügeln
  • Vorliegende Türposition
  • Einsetzbar mit gedämpften Scharnier Sensys
  • Türflügelgewicht bis 25 kg
  • Türhöhe bis 2.400 mm
  • Türflügelbreite 400 - 500 mm
  • Höhenverstellung +/- 5 mm
  • Getestet mit 40.000 Zyklen

WingLine 230

Seitlich angebundenes Falttürsystem mit Führungsprofil oben für großformatige Türen.

Technische Daten

  • Für 1 Falltür mit 2 Flügeln
  • Vorliegende Türposition
  • Einsetzbar mit gedämpften Scharnier System
  • Türflügelgewicht 20 bis 25 kg 
  • Türhöhe bis 3.000 mm
  • Türflügelbreite bis 600 mm
  • Getestet mit 40.000 Zyklen

WingLine 77

Seitlich angebundenes Falttürsystem mit Führungsprofil oben/unten für schwere Türen.

Technische Daten

  • Für 1 Falltür mit 2 Flügeln
  • Vorliegende Türposition
  • Einsetzbar mit gedämpften Scharnier Sensys
  • Türflügelgewicht bis 25 kg 
  • Türhöhe bis 2.400 mm 
  • Türflügelbreite bis 500 mm
  • Höhenverstellung +/- 3mm
  • Mittelseiten 40 mm rückspringend
  • Getestet mit 40.000 Zyklen

WingLine L

Seitlich angebundenes Falttürsystem mit Führungsprofil oben/unten.

Technische Daten

  • Für 1 Falltür mit 2 Flügeln
  • Vorliegende Türposition
  • Für Holztüren
  • Push / Pull to move
  • Einsetzbar mit gedämpften Scharnier Sensys
  • Türflügelgewicht bis 25 kg 
  • Türhöhe bis 2.400 mm 
  • Türflügelbreite bis 600 mm
  • Getestet mit 40.000 Zyklen

WingLine L mit Push to move und Pull to move silent

„Push to move“ und „Pull to move silent“ zwei neuartige und einzigartige Öffnungsmechanismen für Falttürsysteme.

Durch leichten Zug am Griff oder sanften Druck auf die (grifflose) Front öffnet sich die Tür komplett selbständig und fährt gedämpft in die Offenposition. Ein faszinierender Effekt, der zudem rein mechanisch funktioniert!

Leistungsklassen

Damit „Push to move“ und „Pull to move silent“ bei jedem Tür­flügel­­maß und -gewicht perfekt funktionieren, sind die Module in unterschiedlichen Leistungsklassen erhältlich. Wählen Sie einfach das passende Set für Ihren Einsatzfall.

Die Durchführung eines Probeanschlages wird empfohlen!

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.